Kostenlose Lieferung ab 30€ Warenwert (Deutschland)

Filter einklappen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vitamin C 160 mg - Gummibärchen Orange Geschmack - natürliches Vitamin C ohne Gelatine - 100% vegan Vitamin C 160 mg - Gummibärchen Orange Geschmack - natürliches...
ab 14,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 8,33 € / 100 g
Acerola Kapseln - Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche, 120 Kapseln Acerola Kapseln - Natürliches Vitamin C aus der Acerola...
14,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 28,83 € / 100 g
Vitamin C 1000 mg + Bioflavonoide - Time Released - 100 vegane Tabletten Vitamin C 1000 mg + Bioflavonoide - Time Released - 100 vegane...
11,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 8,16 € / 100 g
-22%
Organic 20% Vitamin C Serum für Ihr Gesicht 40 ml - mit 20% Vitamin C in klinischer Stärke + Aminosä Organic 20% Vitamin C Serum für Ihr Gesicht 40 ml - mit 20%...
24,99 €
19,49 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 48,73 € / 100 ml
BUNDLE
Age-Defying 10-in-1 Fluid 40 ml - mit Retinol + Vitamin C + botanischer Hyaluronsäure + 5% Niacinami Age-Defying 10-in-1 Fluid 40 ml - mit Retinol + Vitamin C +...
19,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 49,98 € / 100 ml
-19%
Vitamin C 500 mg mit Rose Hips - 100 Tabletten Vitamin C 500 mg mit Rose Hips - 100 Tabletten
12,99 €
10,49 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 14,77 € / 100 g
-20%
C-B-R™ Vitamin C & Bioflavonoid Komplex - 500 mg - 100 Tab C-B-R™ Vitamin C & Bioflavonoid Komplex - 500 mg - 100 Tab
9,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 6,55 € / 100 g
-20%
Vitamin C Crystals - Ascorbinsäure - Crystals - 225 g Vitamin C Crystals - Ascorbinsäure - Crystals - 225 g
19,99 €
15,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 7,84 € / 100 g
-20%
Buffered Vitamin C - gepufferte und leicht bekömmliche Rezetur - 118 g Buffered Vitamin C - gepufferte und leicht bekömmliche Rezetur...
14,99 €
11,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 11,42 € / 100 g
-19%
Acerola Kirsche mit pflanzlichem Vitamin C - 500 mg - 100 Kau-und Lutsch-Tabletten Acerola Kirsche mit pflanzlichem Vitamin C - 500 mg - 100...
15,99 €
12,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 7,06 € / 100 g
Acai Kapseln - Acai Extrakt 2000 mg - 60 Kapseln Acai Kapseln - Acai Extrakt 2000 mg - 60 Kapseln
12,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 56,48 € / 100 g
-19%
BUNDLE
Q10 Serum - 40 ml. Antioxidans. Mit 2 Hyaluronsäuren, Baumwollsamenöl, Vitamin C, Jojobaöl und Squal Q10 Serum - 40 ml. Antioxidans. Mit 2 Hyaluronsäuren,...
15,99 €
12,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 32,48 € / 100 ml
-21%
BUNDLE
Retinol Mousse -Anti-Aging Tagescreme 50ml - mit OPC, Retinol, Vitamin C und Hyaluronsäure Retinol Mousse -Anti-Aging Tagescreme 50ml - mit OPC, Retinol,...
18,99 €
14,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt 29,98 € / 100 ml

Informationen zu Vitamin C

 

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchsloser, wasserlöslicher Stoff mit kristalliner Struktur. Die Entdeckung der physiologischen Wirkung dieser organischen Säure als Vitamin hängt mit der Krankheit Skorbut zusammen. Bis ins 18. Jahrhundert hinein litten viele Seeleute an Skorbut. Der britische Schiffsarzt James Lind bewies durch Experimente, dass es sich dabei um Vitamin C Mangel handelte. Daraufhin verordnete der Weltumsegler James Cook seinen Matrosen Nahrungsmittelzusätze wie Zitronen- und Orangensaft, Malzextrakt und Obstwein und ergänzte ihre Nahrungsrationen unter anderem mit Sauerkraut. Bei seiner Mannschaft stießen diese Maßnahmen jedoch nicht auf Gegenliebe: Zitronen zu essen, galt als „weibische Essmode“ und Sauerkraut zu essen, schien den englischen Seemännern überaus befremdlich. Um durchzusetzen, dass das Kraut von nun an auf dem Speiseplan stand, soll Cook seine Schiffsoffiziere dazu angehalten haben, mit gutem Beispiel voranzugehen und beim Verzehr „Es ist köstlich, nicht wahr?“ zu rufen. Zwei Matrosen, die das „Unkraut“ dennoch verweigerten, sollen am Schiffsmast festgebunden und mit Auspeitschen bestraft worden sein.Den Rum, den die Seefahrer stets im Proviant hatten, mischten sie mit Obstsaft - so entstand „Grog“. Der Effekt war so überraschend wie lückenlos: kein einziger Matrose erkrankte mehr an Skorbut. So erklärt sich auch die Herkunft des Namens Ascorbinsäure, der lateinisch so viel bedeutet wie „ohne Skorbut“.

 

Physiologische Bedeutung von Vitamin C

 

Es ist wichtig zu wissen, dass der Körper Ascorbinsäure nicht selbst bilden und aufgrund der Wasserlöslichkeit des Vitamins nicht speichern kann. Es zerfällt sehr schnell und es wird auch schnell verbraucht oder ausgeschieden. Deshalb ist es für jeden Menschen wichtig, täglich Vitamin C zu sich zu nehmen. Die höchsten Konzentrationen an Vitamin C im Körper finden sich im Gehirn, in der Leber, der Milz, der Lunge, den Augen und den weißen Blutkörperchen, denn dort wird es gebraucht.

Die Hauptaufgaben von Vitamin C sind sein Beitrag zur normalen Funktion unseres Immunsystems, die Unterstützung der Kollagenproduktion und seine antioxidative Wirkung. Dass Vitamin C ein starkes Antioxidans ist, bedeutet, dass es dazu beiträgt, die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale zu schützen. Diese entstehen als Abfallprodukte des Stoffwechsels oder dringen als Umweltgifte in den menschlichen Organismus ein. In einer Kettenreaktion entreißen sie anderen Molekülen Elektronen. In diesem Vorgang, der Oxidation, entstehen immer mehr freie Radikale, die Alterungsprozesse beschleunigen und die Lebensdauer von Körperzellen verkürzen.

Dies sind bei weitem noch nicht alle Funktionen, bei denen das Multitalent Vitamin C eine Rolle spielt. Es unterstützt außerdem den Eisenstoffwechsel, eine normale Funktion des Nervensystems und eine normale psychische Funktion.

 

Lebensmittel mit hohem Vitamin C Gehalt

 

Der Grund für einen Mangel kann auch in der Qualität oder Verarbeitung von Lebensmitteln liegen. Hochverabeitete Produkte sowie Lebensmittel, die lange gelagert werden, haben einen verminderten Vitamin C Gehalt. Beim Thema „Lebensmittel mit hohem Vitamin C Gehalt“ denken viele sofort an Zitronen. Ascorbinsäure ist aber in anderen Nahrungsmitteln noch reichlicher vorhanden: Sanddorn, Hagebutte und Paprika zum Beispiel übertrumpfen die importierten Klassiker wie Zitronen und Orangen.

Weil Vitamin C ist empfindlich gegen Hitze und lange Lagerungszeiten sowie wasserlöslich ist, sollte man frische Lebensmittel zeitnah verarbeiten, nicht zu heiß braten und mit möglichst wenig Wasser zubereiten. Am besten man genießt Obst und Gemüse roh oder nach kurzem Dünsten.

 

Diese Lebensmittel enthalten viel Vitamin C:

pro 100 g

Obst

Gemüse

Fleisch/Fisch

Zitronen

 53,0 mg

Paprika

139,5 mg

Hummer

 5,0 mg

Kiwi

 71,0 mg

Meerrettich

114,0 mg

Ente

 7,0 mg

Sanddorn-beeren

450,0 mg

Rotkohl

 50,0 mg

Scholle

 2,0 mg

Erdbeeren

 63,5 mg

Blumenkohl

 71,0 mg

Leber

23,0 mg

 

 

Vitamin C ist empfindlich gegen Hitze und lange Lagerungszeiten sowie wasserlöslich, daher sollte man frische Lebensmittel zeitnah verarbeiten, nicht zu heiß braten und mit möglichst wenig Wasser zubereiten. Am besten man genießt Obst und Gemüse roh oder nach kurzem Dünsten.

 

Wie viel Vitamin C braucht man am Tag?

 

Die empfohlene Tagesverzehrmenge von Vitamin C kann man unserem Lexikon entnehmen!

  Vitamin C oder Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchsloser, wasserlöslicher Stoff mit kristalliner Struktur. Die Entdeckung der physiologischen Wirkung dieser organischen Säure als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zu Vitamin C

 

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchsloser, wasserlöslicher Stoff mit kristalliner Struktur. Die Entdeckung der physiologischen Wirkung dieser organischen Säure als Vitamin hängt mit der Krankheit Skorbut zusammen. Bis ins 18. Jahrhundert hinein litten viele Seeleute an Skorbut. Der britische Schiffsarzt James Lind bewies durch Experimente, dass es sich dabei um Vitamin C Mangel handelte. Daraufhin verordnete der Weltumsegler James Cook seinen Matrosen Nahrungsmittelzusätze wie Zitronen- und Orangensaft, Malzextrakt und Obstwein und ergänzte ihre Nahrungsrationen unter anderem mit Sauerkraut. Bei seiner Mannschaft stießen diese Maßnahmen jedoch nicht auf Gegenliebe: Zitronen zu essen, galt als „weibische Essmode“ und Sauerkraut zu essen, schien den englischen Seemännern überaus befremdlich. Um durchzusetzen, dass das Kraut von nun an auf dem Speiseplan stand, soll Cook seine Schiffsoffiziere dazu angehalten haben, mit gutem Beispiel voranzugehen und beim Verzehr „Es ist köstlich, nicht wahr?“ zu rufen. Zwei Matrosen, die das „Unkraut“ dennoch verweigerten, sollen am Schiffsmast festgebunden und mit Auspeitschen bestraft worden sein.Den Rum, den die Seefahrer stets im Proviant hatten, mischten sie mit Obstsaft - so entstand „Grog“. Der Effekt war so überraschend wie lückenlos: kein einziger Matrose erkrankte mehr an Skorbut. So erklärt sich auch die Herkunft des Namens Ascorbinsäure, der lateinisch so viel bedeutet wie „ohne Skorbut“.

 

Physiologische Bedeutung von Vitamin C

 

Es ist wichtig zu wissen, dass der Körper Ascorbinsäure nicht selbst bilden und aufgrund der Wasserlöslichkeit des Vitamins nicht speichern kann. Es zerfällt sehr schnell und es wird auch schnell verbraucht oder ausgeschieden. Deshalb ist es für jeden Menschen wichtig, täglich Vitamin C zu sich zu nehmen. Die höchsten Konzentrationen an Vitamin C im Körper finden sich im Gehirn, in der Leber, der Milz, der Lunge, den Augen und den weißen Blutkörperchen, denn dort wird es gebraucht.

Die Hauptaufgaben von Vitamin C sind sein Beitrag zur normalen Funktion unseres Immunsystems, die Unterstützung der Kollagenproduktion und seine antioxidative Wirkung. Dass Vitamin C ein starkes Antioxidans ist, bedeutet, dass es dazu beiträgt, die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale zu schützen. Diese entstehen als Abfallprodukte des Stoffwechsels oder dringen als Umweltgifte in den menschlichen Organismus ein. In einer Kettenreaktion entreißen sie anderen Molekülen Elektronen. In diesem Vorgang, der Oxidation, entstehen immer mehr freie Radikale, die Alterungsprozesse beschleunigen und die Lebensdauer von Körperzellen verkürzen.

Dies sind bei weitem noch nicht alle Funktionen, bei denen das Multitalent Vitamin C eine Rolle spielt. Es unterstützt außerdem den Eisenstoffwechsel, eine normale Funktion des Nervensystems und eine normale psychische Funktion.

 

Lebensmittel mit hohem Vitamin C Gehalt

 

Der Grund für einen Mangel kann auch in der Qualität oder Verarbeitung von Lebensmitteln liegen. Hochverabeitete Produkte sowie Lebensmittel, die lange gelagert werden, haben einen verminderten Vitamin C Gehalt. Beim Thema „Lebensmittel mit hohem Vitamin C Gehalt“ denken viele sofort an Zitronen. Ascorbinsäure ist aber in anderen Nahrungsmitteln noch reichlicher vorhanden: Sanddorn, Hagebutte und Paprika zum Beispiel übertrumpfen die importierten Klassiker wie Zitronen und Orangen.

Weil Vitamin C ist empfindlich gegen Hitze und lange Lagerungszeiten sowie wasserlöslich ist, sollte man frische Lebensmittel zeitnah verarbeiten, nicht zu heiß braten und mit möglichst wenig Wasser zubereiten. Am besten man genießt Obst und Gemüse roh oder nach kurzem Dünsten.

 

Diese Lebensmittel enthalten viel Vitamin C:

pro 100 g

Obst

Gemüse

Fleisch/Fisch

Zitronen

 53,0 mg

Paprika

139,5 mg

Hummer

 5,0 mg

Kiwi

 71,0 mg

Meerrettich

114,0 mg

Ente

 7,0 mg

Sanddorn-beeren

450,0 mg

Rotkohl

 50,0 mg

Scholle

 2,0 mg

Erdbeeren

 63,5 mg

Blumenkohl

 71,0 mg

Leber

23,0 mg

 

 

Vitamin C ist empfindlich gegen Hitze und lange Lagerungszeiten sowie wasserlöslich, daher sollte man frische Lebensmittel zeitnah verarbeiten, nicht zu heiß braten und mit möglichst wenig Wasser zubereiten. Am besten man genießt Obst und Gemüse roh oder nach kurzem Dünsten.

 

Wie viel Vitamin C braucht man am Tag?

 

Die empfohlene Tagesverzehrmenge von Vitamin C kann man unserem Lexikon entnehmen!

Zuletzt angesehen